„9 Plätze, 9 Schätze“: Landsee vertritt das Burgenland

Erstellt am 16. Oktober 2015 | 05:52
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Burgenland-Vertreter bei "9 Plätze, 9 Schätze" Ruine Landsee 2015
Foto: NOEN, zVg/BVZ
Die Ruine konnte sich beim Landes-Voting durchsetzen.
Werbung
Anzeige
Die Ruine Landsee wird das Burgenland bei der ORF-Hauptabendshow „9 Plätze, 9 Schätze“ vertreten. Die Ruine konnte sich beim Burgenland-Voting gegen die Altstadt von Rust sowie die Raab im Naturpark Raab-Örség-Goricko durchsetzen.

In der Hauptabendshow am Samstag, dem 24. Oktober, die von Armin Assinger und Moderatoren aus den Bundesländern moderiert wird, werden die neun Orte präsentiert, die die Bundesländer-Votings gewonnen haben. Aus diesen neun Kandidaten wird dann vom Publikum der schöne Platz Österreichs gewählt.

Dabei wird die Ruine Landsee unter anderem gegen die Schneebergbahn aus Niederösterreich, die Heiligengeistklamm aus der Steiermark und das Gschlößtal aus Tirol antreten.
Werbung