Ausbildung mit Praxis in der HAK/HAS Oberpullendorf. Von der Übungsfirma bis zu den Fremdsprachen konnte man die Bildungsmöglichkeiten kennen lernen.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 21. Dezember 2018 (06:21)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Übungsfirmen. David Kramel, Claudia Hotwagner, Magdalena Satovich, Szonja Somlai, Sarah Jagoschütz, Patrick Fuchs und Nejla Alagic mit Direktor Robert Friedl und Lehrerin Sonja Hasler.
BVZ

Bei einem Abend der offenen Tür konnte man sich vorige Woche ein Bild von den Ausbildungsmöglichkeiten in der Handelsschule und der Handelsakademie sowie der berufsbegleitenden Abend-HAK machen. So wurden unter anderem das Fremdsprachenangebot und die Übungsfirmen präsentiert.

„Eine Übungsfirma darf wieder zur internationalen Übungsfirmen-Messe nach New York fahren“, erklärt Direktor Robert Friedl.

Luden zum Büffet. Valentina Freiberger, Leona Winkler, Laura Novotny, Anika Prötsch und die Lehrerinnen Sigrid Murschenhofer und Andrea Berger-Gruber. Fotos: Grabner
Grabner

Mehr Praxis soll auch im Bereich der drei Ausbildungsschwerpunkte in der Handelsakademie Einzug halten. Diese sind Kommunikationsmanagement und Marketing, Management für Tourismus und Eventorganisation und Management, Controlling und Accounting. „Im Bereich Kommunikationsmanagement starten wir eine Kooperation mit Radio OP“, berichtet Direktor Robert Friedl.

Bereits diese Woche Donnerstag gab es einen ersten Workshop. Überlegungen für eine mögliche Zusammenarbeit gibt es auch mit dem Tourismuskolleg Semmering. Für nächstes Jahr würde man sich seitens der Schule laut Friedl den Umbau des Physiksaals und jenen des Betriebswirtschaftlichen Zentrums wünschen, um dieses noch intensiver nutzen zu können.

Präsentation des Fremdsprachenangebots. Die Lehrer Lisa Komanovits, Eva Tajmel, Istvan Bardka und Karin Gregorich mit den Schülern Zoltan Zahorszky, Sophie Binder, Fabian Pilsits und Maria Paur.
Grabner