Neue Leitung fürs das Oberpullendorfer Dekanat

Erstellt am 07. Juli 2022 | 05:46
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8409063_opu27isa_frank_neuerpfarrer.jpg
Frankenau. Am Sonntag fand eine Agape nach dem Begrüßunsgottesdienst für Stjepan Lukačević (4. v.l ) statt. Pfarrer Božidar Blažević und Zoran Tadić, die Kirchenräte, Ministranten und Gemeindevertreter waren mit dabei.
Foto: BVZ
Mit 1. September übernimmt Michael Brien die Leitung des Oberpullendorfer Dekanats.
Werbung
Anzeige

Mit 1. September bekommt Oberpullendorf einen neuen Stadtpfarrer: Pater Deivasakayaraj Sebasthikkannu – von den Oberpullendorfern kurz Pater Deiva genannt. Er wird mit Pater Rayappan John Britto Mariasingam die Stadtpfarre Oberpullendorf und die Pfarren Mitterpullendorf, Steinberg und Stoob betreuen, wobei Pater Deiva die Leitung obliegt.

Der bisherige Stadtpfarrer Maria Pushpam Pannir Selvam wird im Herbst aus der Diözese ausscheiden, weshalb er auch als Dekanatsleiter des Dekanats Oberpullendorf enthoben wurde. In dieser Funktion folgt ihm Michael Brien, Pfarrmoderator der Pfarren Kogl, Lockenhaus, Pilgersdorf, Piringsdorf und Unterrabnitz, nach.

Der bisher in diesen Pfarren tätige Diakon Zoran Nadrcic wird vom Pastoralpraktikum für ein Orientierungsjahr enthoben, das Praktikum wird Diakon Andreas Gold fortsetzen, der bisher ein Praktikum in den Pfarren Deutschkreutz und Neckenmarkt absolviert hat. Diakon Stefan Guczogi wurde indes mit der Mitarbeit als ehrenamtlicher Diakon in den Pfarren des Dekanatskreises Mitte und den Alten- und Pflegeheimen in diesem Bereich beauftragt.

Grzegorz Kotynia wurde auf sechs Jahre zum Pfarrer der Pfarren Draßmarkt, Kaisersdorf, Landsee, Markt. St. Martin, Neutal und Oberrabnitz ernannt, wobei er diesen Seelsorgeraum als Leiter gemeinsam mit Thomas Vayalunkal, der aktuell in den Pfarren Forchtenstein, Sieggraben und Wiesen tätig ist, betreuen wird.

Die Pfarren Frankenau, Großwarasdorf, Kleinwarasdorf, Kroatisch Geresdorf, Kroatisch Minihof, Nebersdorf, Nikitsch und Unterpullendorf bekommen mit Stjepan Lukasevic einen neuen Kaplan. Die im Dekanat Großwarasdorf tätigen Franziksanerpatres wurden vom Diözesanbischof auch zusätzlich damit betraut, die Seelsorge für die neu zu errichtende Kroatische Gemeinde an der Rektoratskirche zum hl. Erzengel Michael in Eisenstadt aufzubauen.

Werbung