Bücher bringen und tauschen in Horitschon

Erstellt am 18. Februar 2022 | 06:15
Lesezeit: 2 Min
Das Gesunde Dorf initiierte einen Büchertausch am Bauernmarkt.
Werbung

Der ARBÖ Ortsklub lud am vergangenen Samstag zum Bauernmarkt in den Eichenwald ein. Unter die regionalen Produzenten mischte sich dieses Mal auch das Gesunde Dorf Horitschon-Unterpetersdorf mit einer Büchertauschaktion. Die Marktbesucher hatten dabei die Möglichkeit, Bücher zu bringen und kostenlos gegen andere einzutauschen.

„Wir möchten heuer die Telefonzelle beim Gemeindeamt in Horitschon zu einer Büchertauschbox umwandeln. Da es auch einen regelmäßigen Bauernmarkt hier gibt, haben wir uns gedacht, dass wir das Tauschprinzip hier einmal testen“, erzählt Gesundes Dorf-Arbeitskreisleiterin Christa Petsovits.

Eine wandelnde

Bücherei

Der Büchertausch wird nun auch in Zukunft Teil des Bauernmarktes sein, der jeden zweiten Samstag im Monat stattfindet. „Mit unserem Testlauf waren wir sehr zufrieden. Die Aktion wurde von einigen Marktbesuchern mit Freude angenommen“, so Christa Petsovits, die auch die Nachhaltigkeit der Aktion hervorheben möchte: „Die meisten Bücher, die man schon gelesen hat, liest man kein zweites Mal. Durch einen Tausch gibt es nun aber die Möglichkeit, dass jemand anderes davon profitiert“. Abgeben kann man Bücher, die in einem guten Zustand und nicht zu alt sind.

ARBÖ-Obmann und Bauernmarkt-Organisator Franz Pinezits freut sich über den Zuwachs am Markt: „Wir sind für alle neuen Aussteller aus der Region offen“.

Der nächste Bauernmarkt findet am Samstag, dem 12. März, von 9 bis 12 Uhr im Eichenwald statt.

Werbung