Alumax spendet für Hilfe in der Ukraine

Erstellt am 02. März 2022 | 20:32
Lesezeit: 2 Min
New Image
Zeichen der Solidarität. Harald Berger, Helga Pereznyak und Markus Resch vom Unternehmen Alumax.
Foto: zVg
Das neu gegründete Unternehmen Alumax aus der Blaufränkischgemeinde Deutschkreutz unterstützt Menschen in der Ukraine.
Werbung

Im Jänner hat Alumax, ein Unternehmen spezialisiert auf Alubauten, das ehemalige Jugendzentrum in Deutschkreutz zum Büro umfunktioniert. Im Moment laufen die Umbauarbeiten des Schauraums auf Hochtouren.

Spende an Nachbar in Not

Für das Team rund um Helga Pereznyak und Markus Resch bedeutet das viel Arbeit und persönlichen Einsatz. Dennoch vergessen sie nicht auf Hilfsbedürftige: "Selbstverständlich leisten auch wir unseren Beitrag und unterstützen die Menschen in der Ukraine. Für jeden eingegangenen Auftrag im März spenden wir 100 Euro an Nachbar in Not."

Nähere Infos unter:

https://www.facebook.com/alumaxdeutschkreutz

Werbung