Stoober Noplerberg-Biri als Bester unter den Streuobst-Projekten

Erstellt am 28. Mai 2022 | 06:03
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8366055_opu21jen_stoob_biri.jpg
Siegerprojekt Noplerberg – Biri in Stoob. Franz Maier (Präsident des Umweltdachverbandes), Josef Stibi, Helmuth Sturm und Hans Hartl (Obmann der ARGE Streuobst).
Foto: event.at
Beim Bewerb der innovativsten Streuobst-Projekte Österreichs „Apfel, Birne, los!“ gewann der Noplerberg-Biri in Stoob.
Werbung

Im Rahmen des Wettbewerbs „Apfel, Birne, los!“ im Naturpark Obst-Hügelland wurden die innovativsten Streuobst-Projekte Österreichs durch den Umweltdachverband und die ARGE Streuobst ausgezeichnet.

„Streuobstwiesen zählen zu den artenreichsten Lebensräumen Mitteleuropas und leisten einen wirksamen Beitrag zum Klimaschutz. Ihr Weiterbestand ist jedoch nur gesichert, wenn sie gepflegt und bewirtschaftet werden. Mit unserer Auszeichnung wollen wir den einzigartigen Wert dieser Naturparadiese für Regionalentwicklung, Natur und Kulturlandschaft und jener Menschen, die sich Tag für Tag dafür einsetzen, ins Bewusstsein rücken“, so Franz Maier, Präsident des Umweltdachverbandes, der die Urkunden mit Hans Hartl, Obmann der ARGE Streuobst, überreichte.

Die Einreichungen wurden in vier Kategorien bewertet. In der Kategorie „Biodiversität“ gewann der lebendige Stoober Noplerberg – Biri & Biri-Biartschla.

Werbung