S 31: Arbeiten werden heute beendet

Erstellt am 12. April 2018 | 13:40
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Verkehr Straßenbau Baustelle Asfinag Symbolbild
Foto: ASFINAG
Das Teilstück der S31 zwischen Oberpullendorf-Nord und dem Kreisverkehr Steinberg-Dörfl ist derzeit gesperrt.
Werbung
Anzeige

Vonseiten der ASFINAG heißt es dazu, dass  auf dem 2,8 Kilometer langen Bereich  eine  Leitlinie demarkiert worden sei und eine doppelte Sperrlinie aufgebracht wurde, weil ein Überholverbot gilt. „Zusätzlich als weitere Sicherheitsmaßnahme wurden so genannte Rumpelstreifen angebracht, das sind Vertiefungen auf der Fahrbahn, die eine Art singendes Geräusch beim Überfahren machen – auch das soll – die ohnehin verbotenen - Überholmanöver verhindern“, heißt es von der ASFINAG weiter. Mit heutigem Tag sind die Arbeiten beendet.

Werbung