Umleitung beim Grenzübergang Rattersdorf im Burgenland

Erstellt am 26. November 2020 | 09:04
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Verkehrsumlegung im Bereich des Grenzüberganges Rattersdorf [A] – Köszeg [H] mit 26.11.2020
Foto: Landesmedienservice Burgenland
Wegen Bauarbeiten auf ungarischem Staatsgebiet im Bereich des Grenzübergangs Rattersdorf (Bezirk Oberpullendorf) erfolgt kurzfristig eine Umleitung des Verkehrs auf österreichischer Seite von der Landesstraße B61 auf die Landesstraße B61a.
Werbung

Die entsprechende Verordnung soll bereits heute, Donnerstag, um 12.00 Uhr in Kraft treten, teilte die Baudirektioin des Landes Burgenland in einer Aussendung mit.

Auf Dauer der Sperre - voraussichtlich bis Mai 2021 - werde dieser Abschnitt der Landesstraße B61a für den gesamten grenzüberschreitenden Verkehr geöffnet. Nach Aufhebung der Sperre soll der Abschnitt als Autostraße definiert und verordnet werden, hieß es. Eine Zufahrt auf Grundstücke entlang der Landesstraße B61 zwischen dem Knotenpunkt Landesstraße B55 und der österreichisch-ungarischen Grenze sei weiterhin möglich.

Werbung