Braun Lockenhaus: Design-Award für Stuhl

„Konstantin Chair“ wurde ausgezeichnet.

Erstellt am 19. Dezember 2021 | 06:36
Lesezeit: 1 Min
„Konstantin Chair“
Ausgezeichnet. Der Konstantin Chair.
Foto: Per Anders Joergense

Der Austrian Interior Design Award 2021 ist bereits die dritte Design-Auszeichnung für den „Konstantin Chair“, der eine exklusive Sonderanfertigung für das 5-Hauben-Restaurant des Spitzenkochs Konstantin Filippou ist. Der Polstersessel aus dunklem Holz, schwarzem Rindsleder und Messing entstand in enger Kooperation zwischen Wiener Architekten und Produktdesigner Martin Mostböck, dem Starkoch und Möbelhersteller Braun Lockenhaus.

Anzeige

„Der ‚Konstantin Chair‘ soll als Markenzeichen für das Wiener Top-Restaurant stehen. Er stellt das Interieur mit der Kulinarik auf Augenhöhe und verleiht ihm eine besondere, edle und hochwertige Atmosphäre“, erklärt Produktdesigner Mostböck. Für die gelungene Gestaltung und manufakturelle Verarbeitung unter Verwendung nachhaltiger Materialien wurde der „Konstatin Chair“ bereits mit dem „Big See Wood Design Award 2020“ sowie dem „Green Good Design Award 2021“ ausgezeichnet. Beim Austrian Interior Design Award liegt der Fokus etwa auf ressourcenschonenden Materialeinsatz, die Verwendung langlebiger Werkstoffe und eine einfache Wiederverwertbarkeit. Insgesamt wurden 241 Projekte eingereicht, 18 gingen als Preisträger hervor.