45 Flüchtlinge aufgegriffen, 3 Schlepper verhaftet

Insgesamt wurden in der vergangenen Woche an fünf Orten Personen aufgegriffen. Die meisten im Raum Lutzmannsburg.

BVZ Redaktion Erstellt am 25. Dezember 2020 | 03:13
440_0008_7999877_opu52sarah_chronik_schlepperfestnahme.jpg
Haft. Drei Männer wurde wegen Schlepperei festgenommen.
Foto: Bilderbox

In der vergangenen Woche kam es vermehrt zu Flüchtlingsaufgriffen. Insgesamt wurden von der Polizei und vom Bundesheer 15 Mal geflüchtete Personen aufgegriffen. Bei all diesen handelte es sich um Männer im jüngeren Alter. Insgesamt wurden 45 Personen aufgegriffen. Davon war der Großteil syrischer Staatsbürgerschaft. Weitere aufgegriffene Personen kamen aus Marokko, Indien und dem Irak.

Die Aufgriffe fanden über den Bezirk verteilt an mehreren Orten statt. So wurden Geflüchtete in Unterpullendorf, Kroatisch Geresdorf, Mitterpullendorf und Oberpullendorf aufgegriffen. Die meisten Aufgriffe fanden allerdings im Raum Lutzmannsburg statt. Alle aufgegriffenen Personen stellten einen Asylantrag und wurden in das Competence Center nach Eisenstadt gebracht.

Darüber hinaus verhaftete die Polizei auch drei mutmaßliche Schlepper. Am Freitag vergangener Woche wurde ein syrischer Staatsbürger festgenommen, der im Verdacht steht, sich als Schlepper betätigt zu haben. Am Tag darauf wurde ein sudanesischer Staatsbürger festgenommen, der ebenfalls der Schlepperei verdächtigt wird. Am selben Tag verhaftete die Polizei einen türkischen Staatsbürger, der drei geschleppte Personen mit dem Auto beförderte.