Beförderungen und Ernennungen bei Florianis

Erstellt am 28. November 2017 | 08:06
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Die Herbsthauptdienstbesprechung des Bezirksfeuerwehrkommandos in Neckenmarkt diente einerseits dem Rückblick auf das Einsatzjahr der 63 mittelburgenländischen Feuerwehren, andererseits einer Vorschau auf 2018.
Werbung

Im Mittelpunkt standen aber Ernennungen und Beförderungen. Auf Bezirksebene wurde der neue Bezirksfeuerwehrinspektor Gerald Schmidt aus Oberpullendorf, der ab 1. Jänner auch neuer Ausbildungsreferent im Bezirkskommando sein wird, offiziell in seine Funktion ernannt und zum Abschnittsbrandinspektor befördert.

Auch der neue Abschnittskommandant des Abschnitts V, Reinhold Stifter, wurde ernannt und zum Abschnittsbrandinspektor befördert. Sein Vorgänger Peter Böhm erhielt ein Dankschreiben des Landesfeuerwehrverbandes. Anton Wiedenhofer aus Draßmarkt wurde indes auf Antrag seiner Feuerwehrkameraden zum Ehren-Ortsfeuerwehrkommandanten ernannt.

Die weiteren Auszeichnungen: Michael Fercsak (Frankenau) und Markus Rathmanner (Draßmarkt) wurden zu Ortfsfeuerwehrkommandanten ernannt, Christian Grüneis (Draßmarkt) und Franz Weber (Kogl) zu Ortsfeuerwehrkommandanten-Stellvertretern. Christian Prets (Klostermarienberg) wurde zum Oberbrandinspektor, Martin Loibl (Lackendorf) zum Brandinspektor befördert.

Die Verdienstmedaille in Silber des Landesfeuerwehrverbandes ging  an die Polizeinspektionskommandanten Johann Plaukovits (Oberpullendorf) und Josef Meichenitsch (Lockenhaus).

Werbung