Betrunkener beschädigte nach Faschingsfeier Autos. Ein betrunkener 21-Jähriger hat in der Nacht auf Sonntag auf dem Nachhauseweg von einer Faschingsfeier im Bezirk Oberpullendorf zwei Autos sowie eine Auslage demoliert.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 25. Februar 2019 (08:47)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
JFs Pic S. Thielemann/shutterstock.com

Am Sonntag hatten mehrere Personen bei der Polizei Sachbeschädigungen an ihren Fahrzeugen angezeigt, so die Exekutive heute, Montag. Der 21-Jährige wurde als mutmaßlicher Täter ausgeforscht. Er zeigte sich geständig.

Konkret habe der Mann laut Polizei in einer Gasse bei zwei Autos jeweils den rechten Seitenspiegel abgebrochen. Außerdem wurden die Auslagenscheibe eines Geschäfts, ein Glaspaneel eines Eingangstores sowie die Windschutzscheibe eines weiteren Wagens eingeschlagen. Der Mann wurde angezeigt. Die Höhe des Gesamtschadens war zunächst nicht bekannt.