Einbrecher von Hausbesitzerin überrascht. Ein Einschleichdieb wurde in Liebing (Bezirk Oberpullendorf) auf frischer Tat von einer Hausbesitzerin ertappt.

Von Redaktion BVZ.at. Erstellt am 05. April 2019 (10:39)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Symbolbild
Stepan Kapl/Shutterstock.com

Die 61-jährige Frau hatte ihr Wohnhaus in Liebing für einige Minuten verlassen, um Besorgungen zu machen, und dabei die Eingangstüre nicht verschlossen. Ein Einschleichdieb machte sich dies zu Nutze und entwendete einen höhereren zweistelligen Eurobetrag aus einer Geldbörse. Beim Verlassen des Gebäudes stieß er im Hof auf die Hausbesitzerin, die gerade zurückgekommen war. Schnell machte sich der Mann aus dem Staub. 

Die 61-Jährige hielt sofort in ihrem Haus Nachschau und bemerkte das Fehlen des Geldbetrags. Sie eilte auf die Straße und konnte noch beobachten, wie der vermeintliche Dieb mit einem blauen Pkw mit ungarischem Kennzeichen in Richtung Grenzübergang davonfuhr.

Den Unbekannten beschreibt die Frau wie folgt: Mann, ca. 70 Jahre alt, 175 bis 178 cm groß, kurzes schütteres graues Haar und war bekleidet mit einer dunklen Jacke. Des weiteren trug der Verdächtige vermutlich einen Hörapparat und hatte einen auffallend „watscheligen“ Gang.

Hinweise werden an die zuständige Polizeiinspektion Lockenhaus, TelNr. 059133-1229 erbeten.