Obergrafendorfer übernimmt Arztstelle in Mannersdorf. Andreas Fischer wird mit 1. April die Praxis übernehmen. Für Lackenbach wird noch ein Nachfolger gesucht.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 12. Dezember 2018 (09:56)
Shutterstock, Chinnapong
Symbolbild

Andreas Fischer wird die ausgeschriebene Kassenarztstelle in der Gemeinde Mannersdorf übernehmen. „In der Vorstandssitzung in der vergangenen Woche wurde die Arztstelle vergeben, es gibt hier einen Nachfolger. Andreas Fischer soll die Stelle mit 1. April nächsten Jahres antreten“, bestätigte Christian Moder, Direktor der Burgenländischen Gebietskrankenkasse, auf Anfrage der BVZ.

Fischer übernimmt mit Anfang April

Andreas Fischer führt aus: „Ich habe seit 34 Jahren eine gut gehende Praxis in Obergrafendorf. Ich habe einen Pferdestall in Unterloisdorf und durch Zufall erfahren, dass die Mannersdorfer Arztstelle ausgeschrieben wird.“ Mit April soll Andreas Fischer die Arztstelle in Mannersdorf übernehmen. Am Anfang werden auch die Öffnungszeiten der Praxis gleich bleiben.

„Ich werde versuchen, die Basisversorgung aufrechtzuerhalten und zum Beispiel auch die schulärztlichen Untersuchungen durchzuführen sowie die gemeindeärztlichen Tätigkeiten wie die Totenbeschau“, führt Andreas Fischer weiter aus. Bürgermeister Johann Horvath meint: „Man muss froh sein, dass sich jemand findet. Es ist mir auch ein Anliegen, dass der neue Arzt dann auch beizeiten schaut, wie es mit seinem Nachfolger aussieht.“

Neues Gemeindezentrum mit Arztpraxis

In punkto Arztpraxis sei man derzeit in Vorplanungen bzw. vor dem Kauf von Grundstücken. „Wir wollen ein neues Gemeindezentrum errichten, in dem sich auch die Arztpraxis und eventuell noch eine zweite Praxis für einen Facharzt befindet“, führt der Ortschef aus.

Auch Räumlichkeiten für die Hausapotheke sollen geschaffen werden. „Das Gemeindeamt und die derzeitige Arztpraxis sind nicht barrierefrei, wir sind hier gefordert, etwas zu tun“, ist Horvath überzeugt.

Lackenbach: Stelle wird neu ausgeschrieben

Für die Arztstelle in Lackenbach habe es keine Bewerber gegeben, so Moder weiter. Diese Stelle wird nun nochmals – zum dritten Mal – ausgeschrieben. Die Ausschreibung läuft bis 20. Dezember (16 Uhr), bis dahin müssen Bewerbungen bei der Ärztekammer eingelangt sein. Die Besetzung soll ehestmöglich erfolgen, frühestens mit 1. Jänner 2019.