Militärübung: Verkehr im Bezirk Oberpullendorf könnte behindert werden

Erstellt am 08. Dezember 2022 | 04:24
Lesezeit: 2 Min
Soldat Rekrut Bundesheer Heer Symbolbild
Symbolbild
Foto: Bilderbox.com
Am 14. Dezember übt das Österreichische Bundesheer im Bezirk einen Versorgungskonvoi.
Werbung
Anzeige

In Erfüllung des gesetzlichen Auftrages des Österreichischen Bundesheeres werden am 14. Dezember zirka 120 Soldaten des Bachelorstudienganges „Militärische Führung“ der Theresianischen Militärakademie mit 40 Räderfahrzeugen entlang des öffentlichen Straßennetzes von Karl über Weingraben, Draßmarkt, Neutal, Markt St. Martin, Weppersdorf und Tschurndorf nach Kalkgruben die Durchführung eines Versorgungskonvois üben. Der Konvoi wird durch die Militärpolizei gelotst. Kurzfristig kann es im Rahmen der Übung zu lokal beschränkten Verkehrsbehinderungen kommen.

Übung soll bis 15 Uhr dauern

Die Dauer der Übung ist von 9 bis 15 Uhr angesetzt. Die Verwendung von Knall-, Leucht- und Signalmunition ist nicht vorgesehen, ebenso sind keine besonderen Vorhaben geplant. Übungs- und Ausbildungsleiter ist Oberstleutnant David Birsak.

Werbung