Lieder, Chöre und Solisten auf der Ruine

Zum ersten Mal fand am Feiertag ein Open Air-Festival auf der Burgruine Landsee statt.

Erstellt am 16. August 2019 | 11:52
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Ideengeber war Ernst Istvanits. Auf der Bühne standen unter anderem die Gruppe „Harmonija“ aus Großwarasdorf, Schlagersängerin Niki Kracher, Dudelsack-Spieler Thomas Kriszt und die Wild Line Dancers. Der Erlös kommt der Ruine zugute.