Krowodnrock auf CD

Am 18. Dezember findet die Präsentation von „Krowodnrock 21“ online statt.

Erstellt am 14. Dezember 2021 | 15:42
Lesezeit: 1 Min

Im Sommer 2021 gründeten Marco Blascetta und Christian De Lellis das Label „Krowodnrock Records“, unter dem bisher acht Alben und sieben Songs auf Streaming-Plattformen veröffentlicht worden sind. „Wir fanden es notwendig, dass die Aufnahmen burgenländischer Krowodnrock-Bands auch auf Online-Plattformen vertreten sich.

Denn Leute, die CDs der Bands nicht besitzen, welche es teilweise gar nicht mehr zu kaufen gibt, konnten die Musik auch nicht hören“, erzählt Marco Blascetta, der nun in Kooperation mit dem kroatischen Kulturverein (HKD), Tome Jakovic und neun Bands eine CD herausbringen wird. Diese wird den Titel „Krowodnrock 21“ tragen und am 18. Dezember um 20 Uhr auf dem Youtube-Kanal des HKD präsentiert werden. Hierfür fanden am Wochenende Dreharbeiten in der KUGA Großwarasdorf statt.

Anzeige

„Die Idee zur CD ist entstanden, weil es viele (neue) Lieder der Gruppen gibt, die noch nicht veröffentlicht wurden. Außerdem war jetzt die perfekte Gelegenheit für Aufnahmen, weil keine Auftritte möglich waren“, so Blascetta. An der CD sind die Krowodnrock-Urgesteine Bruji und Pax, das FTM-Trio, Elektrikeri, Turbokrowodn, Zetori, Kacavida, Lole und Pannonix beteiligt. Jede Band hat zwei Nummern, zum Großteil noch unveröffentlichte Lieder, beigetragen.

Die Songs wurden im Studio P6 von Tome Jankovic in Kroatisch Jahrndorf in der Slowakei aufgenommen, gemixt und gemastered. Das 19. Lied auf dem Album „Krowodnrock 21“ ist das Lied „Novo zutra“ der Supergroup „Krowodnrock Allstars“, die 2018 ins Leben gerufen wurde. „Es gibt aber auch ein gemeinsames Lied der Elektrikeri mit Max Schabl auf der CD“, verrät Blascetta.

Das Album „Krowodnrock 21“ wird in der KUGA Großwarasdorf, im Kroatischen Zentrum in Wien, beim HKD in Eisenstadt und im HKD-Webshop erhältlich sein.