Gemeinsame Initiative: Testen im Blaufränkischland

Im Blaufränkischland werden, im Kampf gegen die Pandemie, die Kräfte gebündelt und es gibt seit dieser Woche weitere kostenlose Testmöglichkeiten.

Erstellt am 25. Februar 2021 | 07:02
opu08isa-dk-testen (Large).jpg
Im Einsatz für die Bevölkerung. Sonja Fuchs, Elisabeth Wild, Markus Landauer, Bürgermeister aus Raiding, Amtsleiterin Karin Steinwendter aus Deutschkreutz, Vinatrium-Geschäftsführer Christian Gradwohl, Manfred Kölly, Bürgermeister aus Deutschkreutz und Hannes Igler, Bürgermeister aus Neckenmarkt (nicht am Bild: Georg Dillhof, Bürgermeister aus Horitschon).
Foto: zVg

Die Vertreter der Blaufränkischland-Gemeinden haben sich zusammengetan um der Bevölkerung weitere kostenlose Corona-Testmöglichkeiten anzubieten. 

Deutschkreutz (Vinatrium)

Montag: 13.30 bis 16 Uhr

Freitag: 14 bis 16 Uhr

Horitschon (Gemeindeamt)

Montag: 13 bis 15 Uhr

Donnerstag: 13 bis 16 Uhr

Neckenmarkt (Gemeindeamt)

Dienstag: 16 bis 20 Uhr

Donnerstag: 16 bis 18 Uhr

Raiding (Gemeindeamt)

Mittwoch: 16 bis 20 Uhr

Anmeldung unter: burgenland.at/coronavirus/coronatest/