Mehr Platz zum Wohlfühlen

Erstellt am 17. Juni 2022 | 00:00
Lesezeit: 4 Min
Neue Räumlichkeiten in Kindergarten und Schule werden am 24. Juni gesegnet.
Werbung

„Wir haben jetzt viel mehr Platz“, meint ein Kindergartenkind strahlend zur Frage, was ihm nach der Modernisierung des Schul- und Kindergartengebäudes am besten gefällt. Dass es nun mehr Platz zum Wohlfühlen gibt, bestätigen nicht nur die Aussagen von anderen Kindern, sondern auch eine Pädagogin: „Früher hatten wir zwei kleine Räume, jetzt haben wir einen großen.“

Und zur Freude der Kinder schafft das Raum für viele tolle Ecken von der offenbar allseits beliebten Bilderbuchecke über die Puppenecke bis zur Bauecke. Gänzlich neu ist die Kinderkrippe, die im Zubau gemeinsam mit einem eigenen Eingang, Garderoben und Sanitäranlagen sowie einer großen Spielterrasse entstanden ist.

Die frühere Garderobe wurde zum Gruppenraum umgebaut, im Gegenzug der ehemalige kleine Kindergartengruppenraum zur neuen Schüler-Garderobe. Komplett erneuert wurde der Turnsaal samt Umkleiden und Sanitäranlagen, an der Hinterseite der Schule wurde ein Multifunktionsraum angebaut, der als Werkraum, für sonderpädagogische Zwecke und den Musikschulunterricht genutzt wird.

Rund 1,6 Millionen wurden für den Ausbau und die Modernisierung in die Hand genommen, wobei bereits in den Jahren zuvor viel investiert wurde, um Fassade, Fenster, Fußböden und einen Teil des Dachs zu erneuern.

Entgeltliche Einschaltung

Weiterlesen nach der Werbung