Ein großes Fest für alle Golfliebhaber. Zum bereits achten Mal lud der Golfclub Blaufränkischland zum Cross Country Golfturnier in die bekannte Blaufränkischgemeinde Deutschkreutz ein.

Von Dieter Dank. Erstellt am 26. August 2019 (16:31)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Das Golfspektakel startete Freitagabend mit einer Welcome-Party im Weingut Horst Gager. Dabei hatten die 120 Teilnehmer die Möglichkeit, ihre Flightpartner, die teilnehmenden Winzer und andere Golf- und Wein-Enthusiasten kennenzulernen. Mit dabei waren auch die beiden ehemaligen Ski-Stars und Goldmedaillengewinner Michaela Kirchgasser und Philipp Schörghofer.

Viele Golffreunde aus Nah und Fern genossen einen tollen Turniertag

Der Turniertag wurde mit einem gemeinsamen Golfer-Frühstück, heuer erstmals im Schloss Deutschkreutz der Familie Lehmden, gestartet. Anschließend ging es per Transfer der Flights mit historischen Traktoren zum Abschlag. Beim diesjährigen Event durfte sich Obmann Markus Wieder über einen Teilnehmeranstieg von 25 Prozent freuen. „Es war wieder ein sensationelles und exklusives Golf-Event sowie eine gute Werbung für den Sport- und Genusstourismus im Blaufränkischland. Dabei haben die Gäste aus den Bundesländern und auch aus Deutschland die Möglichkeit gehabt, die Winzer und die Region persönlich kennenzulernen“, blickt Wieder auf ein gelungenes Turnier zurück.

Golfen in den schönsten Rieden und neue Freunde für das Blaufränkischland

Der „18-Loch Cross Country Course“ führte durch die schönsten Rieden des alten Deutschkreutzer Weingebirges. Bei jedem der insgesamt 18 Tees kümmerte sich ein Winzer aus dem Blaufränkischland um das Wohlergehen der GolferInnen. „Das Golfturnier besuchten nicht nur Golfsportfreunde, es waren auch Gäste angemeldet, die das Turnier für einen Besuch bei den Winzern nutzten und die schöne Landschaft genossen. Ein großes Dankeschön an alle Winzer und Barbara Lehmden vom Schloss Deutschkreutz, die soviele Gäste nach Deutschkreutz gebracht haben. Dadurch hat das Blaufränkischland neue Freunde gewonnen“, so Wieder. Bei einer „Playersparty“ mit Wein & Kulinarik im Weingut K+K Kirnbauer fand der vom Golfclub Blaufränkischland perfekt organisierte Golftag sein gemütliches Ende.