Elke Sanders feiert Musik-Comeback

Elke Sanders aus Deutschkreutz feiert am 5. März mit „Die ganz starken Frauen“ ihr Comeback in der Musikbranche. Der Song ist ab Freitag auf allen digitalen Musikplattformen erhältlich.

Erstellt am 04. März 2021 | 04:22
440_0008_8036217_opu09isa_dk_elke1.jpg
Nach 20 Jahren wieder zurück in der Musikbranche. Elke Sanders.
Foto: MMAN

Elke Sanders galt in den 1990er-Jahren als hoffnungsvolles Talent der boomenden Schlagerbranche. TV-Auftritte, darunter auch beim Grand Prix des Schlagers, gehörten zur Tagesordnung. Ihre Lieder, die sie gemeinsam mit Nik P. oder Waterloo gesungen hat, wurden im Radio gespielt und trotzdem fühlte sich alles nicht so an, wie man sich als junge Künstlerin eine Karriere erträumt. „Die Branche hat ihre Eigenheiten.

Die Musik war schon immer meine große Leidenschaft, aber das Drumherum gefiel mir nicht“, so Elke Sanders, die vor 20 Jahren den Stecker zog und sich umorientierte. Es folgten Liebe, Hochzeit, Kind, und Selbstständigkeit. Gesungen hat sie nur mehr im Auto oder im Garten. So lange bis in der Verwandtschaft jemand heiraten wollte und bei Elke auf der Matte stand. „Diesen Wunsch abzuschlagen, war schwer. Also sagte ich zu und begann meine Stimme zu trainieren“, erzählt die Künstlerin. Nach 20-jähriger Pause ein Auftritt vor Publikum sprach sich herum und bald darauf sang sie erneut vor einem frischvermählten Paar.

Erste Single erscheint am 5. März

„Es begann so richtig Spaß zu machen. Doch dann kam Corona. Aber es kam noch etwas anderes: ein Anruf aus Tirol. Ein bekannter Musikverleger war dran und meinte, er sehe Potenzial in mir. Und es hörte sich anders an als das, was man mir damals so vorschwadronierte“, erzählt Sanders. Kurze Zeit später schrieb einer der bekanntesten Komponisten Deutschlands, der unter anderem auch für Andrea Berg oder Fantasy schreibt, für Elke Sanders den Popschlager „Die ganz starken Frauen“. Die Message des Songs beschreibt die Künstlerin als Hommage an jede starke Frau: „Starke Frauen haben Gefühl, Leidenschaft und Verstand, sie haben Spaß am Leben, wollen ernst genommen werden und nicht als willenloses Spielzeug angesehen werden“.

Das Lied wurde von Christian Zierhofer von der Produktionsfirma Stella Music produziert und steht nun ab Freitag, dem 5. März, auf den beliebtesten digitalen Musikplattformen wie Spotify, Apple Music, Amazon Music, Deezer und iTunes zum Downloaden und Streamen bereit. „Ich habe nun ein großartiges Team um mich, das das Beste gibt, um gemeinsam erfolgreich zu sein. Am Montag, dem 8. März, ist Weltfrauentag. ‚Die ganz starken Frauen‘ soll der Soundtrack dazu sein“, so Elke Sanders.