Festspiel-Wein für Salzburg. Siglos wurde zum Salzburger Festspielwein in Rot gekürt und Vulcano ist bester Rotwein Österreichs.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 12. Juni 2019 (04:29)
SF/wildbild
Bei der Präsentation der Salzburger Festspiele Editionen. Winzerin Silvia Heinrich mit Benedikt Zacherl, Michel Janneau, Birgit Eichinger, Helga Rabl-Stadl und Christian Pöpperl.

Als Auftakt zu den Salzburger Festspielen lud Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler zur Präsentation und Verkostung der Salzburger Festspiele Editionen in die SalzburgKulisse, darunter ist auch der Siglos vom Weingut Heinrich.

„Ich freue mich riesig und danke den Juroren, die bei der Blindverkostung unseren Siglos zum Festspielwein in Rot gekürt haben und gratuliere meiner lieben Freundin und Kollegin Birgit Eichinger für ihren Erfolg mit ihrem Grünen Veltliner Wechselberg“, so Winzerin Silvia Heinrich. Das Etikett ziert die Figur des Kopflosen, welches von Kostümbildnerin Victoria Behr, die die Oper ‚Orphée aux Enfers – Orpheus aus der Unterwelt‘ ausstattet, gestaltet wurde.

„Oscar“ für Vulcano vom Weingut Igler

Das Weingut Hans Igler wurde bei der Preisverleihung „International Wine Challenge (IWC)“ mit der Trophy für den besten Rotwein Österreichs auszeichnet.

Diese Preisverleihung wird auch als der Oscar der Weinwelt bezeichnet und findet jährlich statt. Die Weingüter reichen ihre besten Weine zu einer Blindverkostung ein. Bei dieser Verkostung werden dann die Weine mit der besten Bewertung ausgezeichnet, und das schaffte heuer der Vulcano 2016 vom Weingut Hans Igler.

zVg
Freut sich sehr über die Auszeichnung. Winzer Clemens Reisner vom Weingut Hans Igler.

„Wir hoffen natürlich immer auf gute Bewertungen, aber die Auszeichnung ist schon eine besondere Ehre. Es bestätigt uns in unserem Weg Wein zu machen“, freut sich Clemens Reisner vom Weingut Hans Igler. Und weiter: „Wir haben den Vulcano eingereicht, um ihn international bekannt zu machen und zu zeigen, wie gut österreichischer Rotwein von uns sein kann.“