Franz Brei wurde zum neuen Kreisdechant bestellt. Franz Brei, Pfarrer aus Deutschkreutz und Neckenmarkt, übt nun auch die Funktion des Kreisdechants im Bezirk aus.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 16. November 2017 (05:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Seit heute (Mittwoch) für drei Dekanate zuständig: Pfarrer Franz Brei.
BVZ

Pfarrer Franz Brei wurde von Bischof Ägidius Zsifkovics zum Kreisdechant ernannt. Er ist nun zusätzlich als als Kreisdechant für die drei Dekanate Deutschkreutz, Oberpullendorf und Großwarasdorf zuständig. Heute, Mittwoch, findet eine konstituierende Sitzung statt, wo Brei von Bischof Zsifkovics als Kreisdechant angelobt wird.

„Meine Aufgabe ist es, dass ich für die Menschen weiter da sein werde und ein gutes Miteinander pflege. Es gibt so viel Gegeneinander in der Welt. Gerade deshalb ist es wichtig, für die Menschen als Seelsorger da zu sein — das ist mir in dieser neuen Aufgabe besonders wichtig“, schildert Brei.

Pfarrer Brei ist es weiters wichtig, dass man gute Gespräche mit den Menschen führt und auf sie zugeht. „Ich will weiterhin das Gute aus den Menschen herausbringen. Eine weitere Aufgabe des Kreisdechants ist es, dass ich mit anderen zum Firmspender bestellt werde“, fügte Brei hinzu.