Kreutzer Wirtschaft tanzte durch die Nacht. Zahleiche Gäste genossen einen unvergesslichen Abend am Ball der Wirtschaft im Deutschkreutzer Vinatrium.

Von Dieter Dank. Erstellt am 20. Januar 2020 (15:49)

Der Wirtschaftsbund Deutschkreutz mit Elvira Maria Glöckl-Fazekas, Karin Heinrich, Peter Kirnbauer, Ronald Reumann, Michael Schöll und Rafael Supper durften sich beim diesjährigen Ball der Wirtschaft über rund 300 Gäste freuen. Nach den Begrüßungsworten von Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth und Wirtschaftsbundbezirksobmann Herbert Baumrock eröffnete Peter Kirnbauer feierlich den Ball im schick dekorierten Vinatrium.

Bei der Premiere von Nora Strobl als Choreografin zauberte das Jungdamen- und Jungherrenkomitee eine wundervolle Polonaise aufs Parkett. Sie ernteten für ihre Eröffnungseinlage von der Bezirksvorsitzenden von Frau in der Wirtschaft Martina Mohapp, von Wirtschaftsbunddirektor Ulf Schneller, dem Landesinnungsmeister der Mechatroniker Herbert Ohr, vom Wirtschaftskammervizepräsident Paul Krail, dem Landesinnungsmeister des Bauhilfsgewerbes sowie Geschäftsführer der Leier-Gruppe Toni Putz, dem Wirtschaftskammerregionalstellenleiter Freddy Fellinger, dem Landtagsabgeordnetem Patrik Fazekas, Vizebürgermeister Andreas Kacsits, Raidings Bürgermeister Markus Landauer sowie den vielen Ballbesuchern tosenden Applaus.

Lustige Mitternachtseinlage und mitreißende Musik

Unter dem Motto „Scherz Zirkus“ strapazierte die Mitternachtseinlage das Zwerchfell der vielen Ballliebhaber.

Für eine volle Tanzfläche und glühende Sohlen sorgte die erst kürzlich formierte Band „Die Licona“. Das Sonnenland Catering mit Günther und Sandro Glöckl kümmerte sich mit regionalen Schmankerln bestens um das leibliche Wohl der Gäste. Bei einer großen Tombola-Verlosung konnten die Ballgäste tolle Preise gewinnen.