Deutschkreutz

Erstellt am 13. März 2019, 04:27

von BVZ Redaktion

Neuer Obmann für Weinbauverein gewählt. Christian Kirnbauer übernahm das Obmann-Amt. Als seine Stellvertreter wurden Clemens Reisner und Patrick Pfneisl gewählt. Horst Gager ist der neue Kassier.

Bei der Jahreshauptversammlung. Clemens Reisner, Horst Gager, Albert Gesellmann, Christian Kirnbauer und Patrick Pfneisl.  |  Dank

Nach zehn Jahren als Obmann des Weinbauvereins Deutschkreutz war es für Albert Gesellmann nun an der Zeit, sein Amt in andere Hände weiterzugeben. Bei der sonntägigen Jahreshauptversammlung im Gasthaus Huszar wurde Christian Kirnbauer als Nachfolger gewählt.

Artikel #139736613

„Da der Weinbau ein wichtiger Wirtschaftszweig in Deutschkreutz ist, bin ich mir meiner neuen Verantwortung bewusst. Durch die jahrelange erfolgreiche Arbeit haben mir meine beiden Vorgänger Walter Kirnbauer und Albert Gesellmann ein solides Fundament hinterlassen. So haben wir mit dem Rotweinfestival eines der größten Weinfeste Österreichs in unserer Blaufränkischgemeinde“, so Kirnbauer.

„Da der Weinbau ein wichtiger Wirtschaftszweig in Deutschkreutz ist, bin ich mir meiner neuen Verantwortung bewusst"

Große Änderungen in der Struktur des Weinbauvereins sind seitens des neuen Obmanns und seiner Stellvertreter Clemens Reisner und Patrick Pfneisl daher nicht angedacht bzw. notwendig: „Wir wollen die erfolgreiche Arbeit weiterführen, einen Stillstand vermeiden und kleine Optimierungen umsetzen“, so Kirnbauer.

„Ich wünsche meinem Nachfolger alles Gute sowie Ausdauer und die Kraft, seine Ideen durchzusetzen“, so der scheidende Obmann Albert Gesellmann. Gesellmann wird sich weiterhin als Vorstandsmitglied im Weinbauverein einbringen.