Deutschkreutz

Erstellt am 09. September 2018, 20:59

von Michaela Grabner

Nur 17 Stimmen entschieden Wahlsieg. Die LBL bleibt in Deutschkreutz die mandatsstärkste Fraktion. Am Ende des Abends lag man allerdings nur um 17 Stimmen vor der ÖVP.

Symbolbild  |  Shutterstock.com, Robert Kneschke

Die LBL erreichte 36,9 Prozent (-5,9 Prozent), was neun Mandaten entspricht  - ein Mandat ging verloren. Dieses wanderte zur ÖVP, die 36,2 Prozent der Stimmen erreichte, was einem Plus von 7,1 Prozent entspricht.

Sie hält nun bei acht Mandaten. Die SPÖ musste einen Verlust von 1,2 Prozent hinnehmen. Sie erreichte 26,9 Prozent der Stimmen, was sechs Mandaten bedeutet.