Park & Ride-Anlage wird vergrößert. Ende Juni startete der Abriss des Gasthauses Grund in Deutschkreutz. Dort entstehen 40 neue Parkplätze. Eine Müllsammelstelle mit Glas- und Dosencontainern wird das Konzept abrunden.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 08. Juli 2021 (05:56)
opu27isa_dk_abriss
Abriss. Die Bauarbeiten sind bereits im Gang.
BVZ

Da sich kein Nachfolger für das Bahnhofswirtshaus Grund gefunden hat, starteten vor Kurzem die Arbeiten für den Abriss. An der Stelle des ehemaligen Gasthauses wird in den kommenden Wochen die Park & Ride-Anlage vergrößert. „Derzeit gibt es 110 Parkplätze. Nach der Fertigstellung werden 150 zur Verfügung stehen“, erklärt Bürgermeister Manfred Kölly, der sich seit rund einem Jahr auch für den Ausbau des Bahnhofes selbst einsetzt: „Der Bahnhof ist eine der wichtigsten Anbindungen für zahlreiche Pendler nach Eisenstadt, Wiener Neustadt und Wien.

Nun scheinen sich die Bemühungen um einen Ausbau zu lohnen, denn es liegen jetzt Pläne auf“, so Kölly. Der Bahnhof soll behindertengerecht gestaltet sowie auf den neuesten Stand der Technik gebracht und überdacht werden. Da der Bahnhof Deutschkreutz für die komplette Region relevant ist, sieht Manfred Kölly andere Gemeinden ebenfalls gefordert, den Ausbau zu unterstützen.