Pizzeria "Caliente" eröffnete. Im Herzen der Blaufränkischlandgemeinde Deutschkreutz können ab sofort Pizza & Co. to go bestellt werden.

Von Dieter Dank. Erstellt am 02. April 2021 (15:39)
Eröffnung. Wolfgang Strobl und Klaus Danzinger begrüßen ab sofort die Gäste in der Pizzeria "Caliente".
Usercontent, Dieter Dank

Vor Kurzem (die BVZ berichtete) präsentierte das "Kreutzer"-Unternehmer-Duo Klaus Danzinger und Wolfgang Strobl die Pläne für den ersten Padelcourt im Bezirk. Nun hatten die beiden im wahrsten Sinne des Wortes eine heiße Idee: Im ehemaligen "Freiraum" in der Hauptstraße wurde heute eine Pizzeria mit dem klingenden Namen "Caliente" eröffnet. Dabei wurde die Küche adaptiert und das Lokal neu ausgemalt. 

Wöchentliche Angebote und geplanter Lieferservice

Zurzeit ist corona-bedingt nur ein take away der Speisen möglich. "Wir sind in der Planungsphase für einen Lieferservice und werden, wenn es wieder erlaubt ist, den Schanigarten vor dem Lokal öffnen", informieren die beiden Gastronomen. In dieser Woche gibt es als Wochenangebot, dieses variiert wöchentlich, eine Sushi-Box. Hier wurde ein eigener Sushi-Koch engagiert, um die Köche einzuschulen. Zudem wird es eine Mittagspizza, eine selbstgemachte "Caliente"-Limo sowie ein hausgemachtes Konditor-Eis und Mehlspeisen eines Konditor-Meisters geben.

Öffnungszeiten: Mi - So 11 - 20 Uhr, Küche ab 11.30 Uhr

Bestellungen unter 0660/8040400