Pkw geriet in Vollbrand

Im Ortsgebiet von Deutschkreutz, Bez. Oberpullendorf, ist ein PKW vollkommen ausgebrannt.

Redaktion NÖN.at Erstellt am 26. April 2019 | 09:40
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Eine technische Ursache am PKW dürfte am Nachmittag des 25. April 2019 den Brand an dem Kraftfahrzeug ausgelöst haben. Der 35-jährige Lenker aus dem Bezirk Oberpullendorf stellte den PKW im Ortsgebiet von Deutschkreutz vorschriftsmäßig auf einem Parkplatz ab, als er beim Verlassen des Fahrzeuges Rauchentwicklung aus dem Motorraum bemerkte. Sofort verständigte er per Notruf die Einsatzkräfte. Beim Eintreffen der Feuerwehr Deutschkreutz/Girm und der Polizei Deutschkreutz stand der PKW in Vollbrand, welcher innerhalb kürzester Zeit gelöscht werden konnte.

Der PKW wurde durch den Brand vollständig zerstört, Personen oder Sachen waren zu keiner Zeit gefährdet.