Segen für Hund, Katz & Co.. Am Sonntag fand aufgrund des Welttierschutztages und zum Gedenken an den „Tierheiligen“ Franz von Assisi eine Tiersegnung statt.

Von Dieter Dank. Erstellt am 07. Oktober 2019 (16:34)

Im Anschluss an den katholischen Sonntagsgottesdienst ließen zahlreiche Tierliebhaber ihre Lieblinge am Kirchenplatz durch Kreisdechant Franz Brei segnen. „Ich habe die Tiersegnung vor drei Jahren ins Leben gerufen, weil mir wichtig ist, dass nicht nur Menschen, sondern auch Tiere gesegnet werden. Denn die Segnung ist wie frisches Wasser, das sowohl Menschen, die Tiere und die Schöpfung benötigen“, teilt Brei mit. Neben Hunden und Katzen wurden auch Alpakas, Hamster, Schildkröten und Hasen mit Weihwasser besprengt.