Sarah (18) als Debütantin am Opernball. Die Deutschkreutzerin Sarah Fazekas gehört zum diesjährigen Jungdamen- und Jungherrenkomitee.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 07. Februar 2018 (05:58)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Tanzt beim Opernball mit: Sarah Fazekas aus Deutschkreutz.
BVZ

Der Einzug des Jungdamen- und Jungherrenkomitees ist jedes Jahr einer der Höhepunkte des Wiener Opernballes und gleichzeitig die Eröffnung einer rauschenden Ballnacht. Rund 150 Tanzpaare fiebern monatelang auf diesen Moment hin: Auch die Deutschkreutzerin Sarah Fazekas wird heuer eine der Debütantinnen sein.

Im Vorjahr schon beim Bonbon-Ball dabei

„Ich wollte mich schon immer beim Opernball als Debütantin bewerben. Mich interessieren Kulturevents sehr und der Opernball ist das Kulturevent in Österreich. Ich besuche seit drei Jahren eine Tanzschule und meinem Tanzpartner und mir kam die Idee, uns für heuer für den Opernball zu bewerben“, schildert Fazekas.

Im Vorjahr wirkte die 18-Jährige schon bei der Eröffnung des Bonbon-Ball in Wien mit. „Sonst habe ich nur beim Gewerbeball in Deutschkreutz mitgemacht“, so Fazekas.

Im Vorfeld gab es insgesamt fünf Proben für die Eintänzer. Heute Mittwoch findet die Generalprobe im Ballsaal der Wiener Staatsoper statt, welche bereits ausverkauft ist. Die Debütantinnen erhalten heuer eine Swarovski Tiara, welche vom Designer-Duo Dolce & Gabbana entworfen wurde.

„Wir haben auch ein dazu passendes Make Up-Set bekommen und werden am Tag des Balls vor Ort geschminkt. Weiters dürfen wir auch ein Armband von Swarovski am Ball tragen“, erklärt, die Deutschkreutzerin. Fazekas Familie und Freunde werden sich ihr Debüt im Fernsehen ansehen.