Die nächste Etappe führt in den Bezirk Oberpullendorf

Tag 4: Großwarasdorf – Kleinwarasdorf – Nebersdorf – Langental – Großwarasdorf (Weg: 21,5 Kilometer; Zeit: 5:15 Stunden)

Erstellt am 28. Mai 2018 | 20:15
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
DGBT Große Burgenland Tour Tag drei Tag 3: Trotz Regenschauer beste Stimmung
Foto: Richard Vogler

Am vierten Tag der „Großen Burgenland Tour“ wird es nun kroatisch. Die Wanderer treffen sich zwischen 9 und 9.30 Uhr in der KUGA Großwarasdorf zum Frühstück, wo sie von einem Zieharmonika-Spieler und einem Geigenspieler empfangen werden.

Fotos von Tag zwei findet ihr hier!

Anzeige

Zwischen 11 und 12 Uhr ist die erste Rast bei der Labestation Anger in Kleinwarasdorf geplant, wo sich der Wandertross zu Tamburizza-Klängen mit einem kroatischen Eintopf stärken können, ehe es in Richtung Schloss Nebersdorf weitergeht.

Tag schließt mit einem kroatischen Abend

Das liebevoll renovierte Schloss Nebersdorf ist gegen 13.15 Uhr Ziel einer weiteren Etappe, wo es neben Kaffe und Kuchen auch Musik der Tamburizza Gruppe „Harmonija“ gibt. Langental passierend führt die Wanderer der Weg durch den Wald zurück nach Großwarasdorf.

Gegen 15.45 Uhr gibt es in einem schattigen Waldstück eine kurze Rast, wo sich die Wanderer stärken können.

Ab 17.30 Uhr schließt ein kroatischer Abend in der KUGA, dem beliebten und legendären Treffpunkt der kroatischen Volksgruppe, den Tag. Für Musik sorgt die Tamburizza Gruppe „Sloznost“ und die KUGA Band.

Distanz Station 1 bis 2: 7,0 Kilometer

Distanz Station 2 bis 3: 5,0 Kilometer

Distanz Station 3 bis 4: 5,5 Kilometer

Distanz Station 4 bis 5: 4,0 Kilometer

 

Die Route

 

2018 Die große Burgenland Tour - Tag 4
Die große Burgenland Tour - Tag 4
Foto: BVZ

Die Route hier downloaden:

BurgenlandTour2018-Tag4.pdf (pdf)