Streiken fürs Klima in Oberpullendorf. Im Rahmen des weltweiten Earth Strike ging man auch in Oberpullendorf auf die Straße.

Von Elisabeth Tritremmel. Erstellt am 28. September 2019 (09:28)

Auf Initiative der Zweckgemeinschaft der Weltverbesserer, einem parteiunabhängigen Komitee aus engagierten und besorgten Menschen aus dem Bezirk Oberpullendorf, fand am Freitag im Rahmen des weltweiten Earth Strike auch in Oberpullendorf eine Klimaschutz-Demo statt.

 

Auch hunderte Schüler aus Gymnasium und Handelsakademie waren beteiligt, die sich fünf vor zwölf vor ihren Schulen versammelten und dann in einem gemeinsamen Marsch für mehr Klimaschutz mit Plakaten und Transparenten zum Hauptplatz zogen, wo eine Kundgebung stattfand.

 

„Heute stellt sich die Welt geschlossen gegen die anhaltende Zerstörung unseres Planeten“, meinte Barbara Buchinger von der Zweckgemeinschaft der Weltverbesserer. Man wolle in der Region eine Stimme für mehr Klimaschutz sein. „Wir wollen uns nicht gegenseitig ein schlechtes Gewissen machen, sondern uns gegenseitig motivieren und Ideen austauschen, was jeder einzelne für den Klimaschutz tun kann.“