Ein Tag im Team von Rathmanner

Erstellt am 23. Mai 2022 | 10:38
Lesezeit: 2 Min
Das neue Konzept "1day@rathmanner" bietet Schülern die Möglichkeit, den Neutaler Familienbetrieb näher kennenzulernen.
Werbung

Mit "1day@rathmanner" möchte Rathmanner die Leidenschaft zum Handwerk und die Begeisterung für eine Lehre im Betrieb wecken. "Wir sind immer auf der Suche nach neuen Talenten, die über sich hinauswachsen und die Zukunft des Unternehmens aktiv mitgestalten möchten", schildert Josef Weninger, Leiter der Technik und des Verkaufs. 

Viele Einblicke gesammelt

Die Schüler der Elektro- und Metallgruppe des Polytechnikums Oberpullendorf bekamen bei ihrem Besuch einen guten Einblick in den täglichen Alltag eines Dachdeckers und Spenglers. "Die Jugendlichen staunten über die wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens zum wichtigen Arbeitgeber im Bezirk. Sie erfuhren, dass der Betrieb sehr breit aufgestellt ist und entsprechende Großprojekte in den Bereichen Fassaden-, Dach-, Flachdachtechnik, Metallverarbeitung und Wartung umgesetzt hat", erzählt Schulleiter Reinhardt Magedler. 

Aktiv am Geschehen teilgenommen

Unter professioneller Aufsicht galt es, Blechverbindungen herzustellen. Diese Werkstücke wurden schließlich einer genauen Kontrolle unterzogen und prämiert. Michael Fercsak und Elias Bauer durften als Sieger der Challenge ein tolles Überraschungsgeschenk entgegennehmen. "Für alle Beteiligten ein Erfolg: die Schüler lernten einen Betrieb kennen, der mit viel Engagement das Handwerk des Dachdeckers/Spenglers präsentiert hat. Das Team von Rathmanner wird vielleicht den einen oder anderen zukünftigen Mitarbeiter für eine Lehre im Betrieb begeistert haben", so Schulleiter Reinhardt Magedler.

Werbung