Musikkabarett Generalprobe: „Musik ist pure Emotion“

Erstellt am 02. Oktober 2022 | 04:30
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8480711_opu39jen_tina_well_foto_2.jpg
Eingespieltes Team. Wolfgang Glöckl und Tina Well.
Foto: Rodica Zita Würth/Fotostudio Rozsenich Oberpullendorf
Eisenstädter Musik-Duo Tina Well und Wolfgang Glöckl geht neue Wege mit Musikkabarett „Generalprobe“.
Werbung

Tina Well und Wolfgang Glöckl haben sich 2017 durch einen gemeinsamen Musikerkollegen kennengelernt. „Es war wohl ein großer Zufall, dass Wolfgang gerade als Fixmusiker verfügbar war und ich für meine Band einen solchen gesucht habe. Seit unserer gemeinsamen Zusammenarbeit hat sich viel getan, wir haben die Marke Tina Well sehr gut am Markt etablieren können und arbeiten täglich an neuen Ideen und natürlich an neuer Musik“, so Tina Well. Auf der Suche nach Neuem entstand auch ihr Musikkabarett „Generalprobe“, dessen Premiere am 7. Oktober um 20 Uhr im Kino Oberpullendorf stattfindet.

Tina Well erzählt, dass die Idee zum Musikkabarett dadurch entstand, dass sie oft von Menschen angesprochen werden, die die sogenannten „Heizungskellervideos“ in Zeiten des Lockdowns über Social-Media mitverfolgten (die BVZ hatte berichtet). „Wir sind damals schon in unterschiedliche Rollen geschlüpft und haben eine ganz neue Seite an uns als Musiker entdeckt. Wir zeigen im Grunde, wie eine ‚Generalprobe‘ bei uns aussehen kann. Welche zwischenmenschlichen Reibereien dazugehören, wie Moderationen geplant werden oder warum bestimmte Musikstücke ausgesucht werden. Wolfgang schlüpft dabei in eine ganz besondere Rolle und wird den lustigen Teil des Stücks antreiben“, so Tina Well, die betont, dass sie das Grundskript für das Musikkabarett in weniger als 90 Minuten skizzierten.

Tina Well hat schon vor dem Besuch der Volksschule Klavier gespielt und singt seit dem 15. Lebensjahr. „Musik war immer schon ein großer Teil meines Lebens, ein Kernstück. Musik ist für mich pure Emotion. Emotionen mit anderen Menschen zu teilen, würde ich als das Schönste beschreiben“, so Tina Well. „Wir wollen das Publikum ein Stück weit in unsere Welt mitnehmen. Was gibt es Schöneres als Dinge, die Freude machen, wie Musik und Witz, miteinander zu teilen?“, so Tina Well und Wolfgang Glöckl.

Werbung