Allgemeinmediziner für Weppersdorf gesucht. Bis 30. Oktober kann man sich für die Stelle in Weppersdorf bewerben.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 10. Oktober 2020 (05:22)
Symbolbild
dotshock/Shutterstock.com

Elisabeth Rosanitsch, Allgemeinmedizinerin in Weppersdorf hat der Ärztekammer mitgeteilt, dass sie Ende 2020 ihre Ordination schließen wird. Die Ärztekammer Burgenland hat nun die Stelle bereits zum zweiten Mal ausgeschrieben. Bewerbungen müssen bis 30. Oktober (16 Uhr) bei der Ärztekammer für das Burgenland einlangen.

„Sollte sich bis zu diesem Termin niemand melden, wird sehr zeitnah neuerlich ausgeschrieben teilte uns Thomas Bauer von der Ärztekammer mit. Er ist auch Ansprechperson für interessierte Ärzte“, so Vizebürgermeister Karl Degendorfer. Neben den Förderungen des Landes für die Übernahme von allgemeinmedizinischen Kassenstellen wird auch die Marktgemeinde Weppersdorf „Starthilfe“ geben.

Die Gemeinde führt bereits seit einigen Monaten Gespräche mit der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft und Vertretern der katholischen Pfarrgemeinde. Auf den Pfarrgründen im Bereich der Kirchengasse soll eine Gesundheitseinrichtung entstehen, daneben auch Wohnblöcke mit betreubaren Wohnungen für die ältere Generation. In der Gesundheitseinrichtung sollen neben der Praxis für den Allgemeinmediziner auch Fachärzte und andere Gesundheitsdienstleister stationiert werden. „Ein Gynäkologe und ein Heilmasseur haben bereits ihr Interesse bekundet“, so Degendorfer, bei dem sich auch weitere Interessenten melden können.

„Bis zum Jahresende können Interessenten auch ihre Wünsche in die Planung der Gesundheitseinrichtung einbringen und die Räume ihren Vorstellungen entsprechend mitkonzipieren“, führt er aus. In den Wintermonaten sollen die Ausschreibungen erfolgen. Baubeginn ist für Frühjahr 2021, die Fertigstellung ist im Herbst 2022 geplant.