Tageszentrum für Senioren entsteht in Markt St. Martin. In Markt St. Martin laufen derzeit die Planungen, Betreiber wird voraussichtlich die Volkshilfe sein.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 08. Mai 2019 (04:32)
Monkey Business Images/Shutterstock.com
Symbolbild

Im Zuge der Präsentation des „Zukunftsplans Pflege“ präsentierten Landeshauptmann Hans Peter Doskozil und Soziallandesrat Christian Illedits die konkreten Pläne für die Bezirke.

Im Mittelburgenland wird in Neutal ein neues Altenwohnheim errichtet, in Markt St. Martin wird ein Seniorentageszentrum entstehen. „Wir sind gerade bei den Planungen, das Seniorentageszentrum soll in zwei Jahren offen sein“, berichtet Bürgermeister Jürgen Karall. Im neuen Seniorentageszentrum, welches auch einen Hol- und Bringdienst anbieten soll, wird es zehn Plätze geben. Als Betreiber wird aller Voraussicht nach die Volkshilfe agieren.

Der Standort wird voraussichtlich im Verbund mit den derzeitigen Siedlungsbauten in der Florianigasse sein, führt der Ortschef weiter aus. Auch ein „Betreutes Wohnen Plus“ soll angeboten sowie ein Stützpunkt des Hilfswerkes errichtet werden. „Wir freuen uns sehr, das ist ein sehr wichtiges Projekt für die Gemeinde“, so Bürgermeister Jürgen Karall.

Im Rahmen des „Zukunftsplans Pflege“ werde im Bezirk Oberpullendorf noch eine teilstationäre Pflegeeinrichtung mit zehn Plätzen gebaut, hier sei der Standort noch offen, so Doskozil und Illedits.