Wasserverband entwarnt: Es sind keine Keime im Wasser. Aufregung herrscht in einigen Gemeinden des Bezirks, da das Wasser nach Chlor riecht bzw. schmeckt.

Von Kim Roznyak. Erstellt am 26. Juli 2017 (14:56)
 
APA (dpa)

Mehrere Personen meldeten sich deshalb bei der BVZ. Auf Anfrage der BVZ führt Christian Zörfuss, Geschäftsführer vom Wasserverband Mittleres Burgenland, aus: „Wir haben eine Schutzchlorung gemacht – das ist nur eine Vorsichtsmaßnahme. Es gibt eine aktuelle Wasseruntersuchung die bestätigt, dass keine Keime im Wasser sind. Am vergangenen Sonntag wurde zum letzten Mal die Schutzchlorung durchgeführt. Eigentlich sollte man ab heute nichts mehr von dem Chlor riechen.“