Neuer VIP-Raum statt Kabinentrakt. Vor Kurzem wurde der Umbau am Sportplatz beendet. VIP-Gästen steht nun ein neuer Aufenthaltsraum zur Verfügung.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 30. August 2020 (04:55)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
FC Juvina Detuschkreutz Klubraum
Im neuen VIP- und Mehrzweckraum. Obmann Jürgen Kirnbauer, Nachwuchsleiter Robert Strobl und Obmann Manfred Scherz freuen sich über die Fertigstellung der Umbauarbeiten.
Kuzmits

Im Sommer 2017 wurde das neue Kabinengebäude am Sportplatz des FC Juvina Deutschkreutz feierlich eröffnet. Seither stand der alte Kabinentrakt leer. Anfang des Jahres starteten nun die Umbauarbeiten zum VIP- und Mehrzweckraum.

„Dank den Funktionären und Gönnern dürfen wir unseren treuen Fans den neuen Multifunktionsraum am Sportplatz präsentieren. Harte Arbeit und rund 4.500 Arbeitsstunden haben sich bezahlt gemacht. Die alten Umkleideräume sind nicht mehr wiederzuerkennen“, so die beiden Obmänner Jürgen Kirnbauer und Manfred Scherz.

Der neue, rund 100 Quadratmeter große, VIP-Raum mit integrierter Küche bietet nun das perfekte Ambiente, um sich vor dem Match mit Speis und Trank zu stärken und danach das Spiel genießen zu können.

FC Juvina Detuschkreutz Klubraum
Kuzmits

„Die Finanzierung wurde durch zahlreiche Sponsoren, Funktionäre und private Gönner ermöglicht. Wir wollen uns bei bei allen Helfern bedanken, die uns bei der Fertigstellung unterstützt haben“, heißt es seitens des FC Juvina Deutschkreutz.

Anfang August wurde das Ergebnis der Umbauarbeiten erstmals der Öffentlichkeit präsentiert, indem zum VIP-Karten-Verkauf und Spanferkelessen geladen wurde.

Der neue Mehrzweckraum soll auch heimischen Turn-, Zumba- und Yogagruppen zur Verfügung gestellt werden.