Croatisada Open Air in Großwarasdorf

Am vergangenen Wochenende fand das zweitägige Croatisada Open Air im Park in Großwarasdorf statt.

Kim Roznyak
Kim Roznyak Erstellt am 08. Juli 2019 | 20:22
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Es war ein buntes Festival mit einem aufregenden Who-is-Who der heimischen Musikszene: Gerade noch beim Nova Rock und am Donauinselfest – und am Freitag waren die drei Musiker bei der Croatisada: Folkshilfe mit „Quetschn-Synthi-Pop“. Genauso wie die Lokalmatadore Coffeeshock Company.

Für burgenlandkroatisches und auch internationales Flair sorgten der örtliche Tamburizzaverein Harmonija und das Blue Danube Orkestar. Aufregende neue Akzente setzten der Rap-Topact Yasmo & die Klangkantine, Dialekt-Austro-Poplegende Max Schabl und das Volk der Mäuse, sowie Jay Bow und Coitus Interius.