Wissenstest erfolgreich absolviert. Über 300 jugendliche Feuerwehrmitglieder, zwischen 10 und 16 Jahren, des Bezirkes stellten sich über 400 Wissensteststufen in Großmutschen.

Von Kim Roznyak. Erstellt am 27. März 2017 (11:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Bezirksfeuerwehrkommandant Martin Reidl und Bewerbsleiterin und Bezirksjugendreferentin  Barbara Reitter freuten sich über die große Teilnehmerzahl. Das hier auf hohem Niveau gearbeitet wird, zeigt das Ergebnis: Alle Teilnehmer erlangten die angepeilte Wissensteststufe.

Die Jugendlichen mussten ihr Wissen und Können an den Stationen „Knoten“, „Unfallverhütung und Erste Hilfe“, „Bekleidung , Fahrzeuge und Geräte“, „Der technische Einsatz“ und  „Die taktischen Einheiten im Einsatz“  je nach Wissensteststufe beweisen.  Die anwesenden Ehrengäste, wie Landesjugendreferent a.D. BR Jim Aumüllner und Bürgermeister Anton Blazovich, sowie das Bezirkskommando Oberpullendorf gratulierten allen Teilnehmern zu den erworbenen Wissensteststufen.