Feuerwehr Deutschkreutz-Girm inspiziert. Am vergangenen Freitag, dem 18. Juni, fand die Inspizierung der Freiwilligen Feuerwehr Deutschkreutz-Girm statt.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 22. Juni 2021 (17:43)

Brandrat Gerald Schmidt als zuständiger Vertreter des Bezirksfeuerwehrkommando Oberpullendorf führte zusammen mit Bürgermeister Manfred Kölly und dem Abschnittsfeuerwehrkommandanten Markus Wessely die Inspektion der Stützpunktfeuerwehr des Abschnittes 1 durch. 49 aktive Feuerwehrmitglieder, ein Reservist und vier Jugendliche nahmen an der Inspizierung teil.

Neben der Prüfung der Bücher und Gerätschaften wurde auch der neue Ausbildungsplan sowie ein neues Ausbildungskonzept präsentiert. Im Zuge der Inspizierung wurde auch der Abschnittsatemschutzwart Rupert Wessely zum Oberbrandmeister befördert.

Für die Inspizierungsübung wurde als Ort des Geschehens der Schaflerhof des Weingutes Hans Igler gewählt. Angenommen wurde ein Brand mit einer vermissten Person in einem Nebengebäude des Weingutes, welcher im Zuge von Bauarbeiten ausgebrochen war. Die angerückte Feuerwehr begann sofort nach dem Eintreffen mit den Löscharbeiten und baute eine Einsatzleitung und einen Atemschutzsammelplatz auf. Zur Personenrettung und den Innenangriff wurden 3 Atemschutz-Trupps eingesetzt. Die Einsatzübung konnte rasch abgearbeitet werden und wurde erfolgreich abgeschlossen

Nach knapp einer Stunde war die Inspizierung abgeschlossen und die Feuerwehrmitglieder konnten wieder die Einsatzbereitschaft herstellen.