Oberpullendorf

Erstellt am 26. November 2018, 08:28

von Michaela Grabner

Höllisch guter Perchtenlauf in Oberpullendorf. Bengalische Feuer, Rauchschwaden, lodernde Fackeln, spitze Zähne, lange gebogene Hörner, zottelige Haare, klirrende Ketten und dumpf scheppernde Glocken: Truxus Pass, eine Perchtengruppe aus Gaissau (Salzburg), sorgte in der Oberpullendorfer Innenstadt für ein höllisch gutes Spektakel.

Organisiert wurde der Perchtenlauf vom Habe D’Ere. Dort gab es vor Beginn des Perchtenlaufs zum Hauptplatz auch eine Fotoaktion, wo Mutige mit  den Perchten Erinnerungsfotos machen und „kuscheln“ konnten. Der Nikolaus verteilte Süßigkeiten an die kleinen tapferen Besucher. Außerdem wurden Glühwein, Punsch und Kinderpunsch kredenzt.