Grün-Gemeinderat als Badkantinen-Wirt. Roland Lehner wird in der heurigen Badesaison die Kantine im Oberpullendorfer Schwimmbad betreiben.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 28. März 2019 (04:24)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Freibad Oberpullendorf
BVZ

Nachdem der bisherige Pächter der Schwimmbadkantine erklärt hatte, dass er aus seinem Vertrag aussteigen wolle, hatte die Gemeinde nach einem neuen Pächter gesucht.

Nun wurde man in Grün-Gemeinderat Roland Lehner fündig. Bei der Gemeinderatssitzung am Mittwoch vergangener Woche wurde von ÖVP und SPÖ – Lehner selbst durfte aus Befangenheit nicht mitstimmen – die Verpachtung der Kantine um 1.850 Euro plus 20 Prozent Mehrwertsteuer für eine Saison beschlossen – mit automatischer Verlängerung falls nicht eine der Vertragsparteien den Vertrag aufkündigt, wobei der 30. September als Kündigungsfrist festgesetzt wurde.

„Da der Vorpächter den Vertrag mit der Gemeinde kündigte, und ich gerade auf der Suche nach einem neuen Projekt war, bekundete ich mein Interesse an der Kantine. Und ab da ging dann alles sehr schnell“, schildert Roland Lehner im BVZ-Interview, wie er zum Badkantinen-Betreiber geworden ist. „Mein Bruder, meine Mutter und ich betrieben die Kantine bereits von 2007 bis 2011.“ Das Angebot soll laut Lehner dem vor zehn Jahren sehr ähnlich sein. Er möchte Würstel und Hot Dogs, Langos, Toastlangos und Kartoffelpuffer sowie Chicken Nuggets und Pommes Frites anbieten. „Des weiteren wird es, wie gewohnt, eine große Auswahl an Eissorten und eine noch größere Auswahl an Naschereien geben“, erklärt Lehner.

Die Öffnungszeiten der Kantine werden sich an denen des Schwimmbades orientieren. Saisonstart ist am 11. Mai.