Chor und Tamburizza Frankenau feierten Jubiläum

Erstellt am 24. Mai 2022 | 15:23
Lesezeit: 2 Min
New Image
Foto: Isabella Kuzmits
Der Chor- und die Tamburizza Frankenau feierten am Wochenende 35 Jahre Chor und 27 Jahre Tamburizza.
Werbung

Am Samstag luden der Chor und die Tamburizza Frankenau anlässlich ihres 35-jährigen Bestandjubiläums zu einem Konzert in die Miloradic-Halle ein. Dabei wurden kroatische Schlager und burgenländische Volkslieder zum Besten gegeben.

Obmann Karl Horvath machte in seiner Festrede auch einen Rückblick auf die vergangenen Jahrzehnte. „Der Chor wurde 1988 auf Initiative von Joško Weidinger unter dem Namen 'Mišani zbor Frakanava' gründet. 1995 entschied man sich den Verein um Tamburizzaspieler zu erweitern“, so Horvath, der seit 2001 an der Spitze des Vereins steht. Stjepan Fortuna übernahm im Jahr 2010 die musikalische Leitung.
2005 und 2018 Jahren wurden insgesamt drei CDs veröffentlicht. Das Ziel vom Chor und der Tamburizza Frankenau ist es auch weiterhin das kroatische Liedgut sowie die burgenlandkroatische Sprache zu pflegen und zu erhalten.

Am Sonntag folgte im Rahmen des Frühlingsfestes eine Messe in der Miloradic-Halle sowie ein Mittagessen mit Schnitzel und Schweinsbraten sowie eine große Tombolaverlosung.

Werbung