Destillerie Kohlmann holte sich „Edelbrand des Jahres“. Bei der Destillata-Gala in Wattens konnte man wieder punkten.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 30. März 2017 (05:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Freuen sich über ihren Erfolg: Karin und Emmerich Kohlmann.
zVg

Nachdem sich die Destillerie Kohlmann bei der diesjährigen Landesprämierung für Saft, Nektar, Sirup, Brand, Most, Essig und Likör im Eisenstädter Kulturzentrum den Sortensieger mit dem Kirschenbrand holte, setzten sie bei der internationalen Destillata-Gala in den Swarowski-Kristallwelten in Wattens (Tirol) noch einen drauf.

Dort konnte sie mit dem Zwetschkenbrand (fassgelagert) punkten und holte sich damit den Titel „Edelbrand des Jahres 2017“. Insgesamt wurden die Kohlmanns mit sechs Gold-, neun Silber- und sechs Bronzemedaillen ausgezeichnet und in die Hitliste mit „Höchster Qualität“ aufgenommen.

Die Betriebsführer und Edelbrandsommeliers Emmerich und Karin Kohlmann sind erfreut: „Wir sind beide sehr stolz auf diesen Erfolg, zumal wir die letzten fünf Jahre durchgehend bei der Destillata, wo internationale Edelbrenner stark vertreten sind, mit einem ‚Edelbrand des Jahres‘ ausgezeichnet wurden. Das spiegelt die kontinuierliche und hohe Qualität unserer Produkte wider. Wir freuen uns sehr über diesen Erfolg.“