Federica Hannel: Grüne Einzelkämpferin in Kobersdorf . In Kobersdorf werden am 1. Oktober auch die Grünen antreten – Spitzen- und einzige Kandidatin ist Federica Hannel.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 07. September 2017 (10:14)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Tritt für die Grünen an: Federica Hannel aus Lindgraben.
zVg

Für die Grünen tritt am 1. Oktober Federica Hannel an. „Als ich nach Lindgraben zog, war mir bald klar, dass ich gerne aktiv mitarbeiten möchte, die hier bestehende Lebensqualität zu erhalten und weiter auszubauen. Auf der einen Seite werden tolle Projekte initiiert, und dann passieren immer wieder vermeidbare Hoppalas“, erklärt sie die Motivation für ihre Kandidatur.

Hannel ist die einzige Kandidatin auf der grünen Liste. Sie wird aber nicht als Bürgermeisterkandidatin antreten. „Natürlich kann man als Bürgermeisterin die Entwicklung der Gemeinde umfassender lenken, das wäre auch durchaus reizvoll. Ich bin aber noch nicht so lange hier beheimatet, somit war das nie in Überlegung“, meint sie dazu. Sie möchte Nachhaltigkeit und Ökologie als Grundpfeiler in die Entscheidungen der Gemeinde einbringen.

„Die achtsame Bauentwicklung ist mir als Bautechnikerin ein besonderes Anliegen. Vor allem im Ortzentrum von Kobersdorf stehen viele Gebäude leer, das macht kein gutes Bild und behindert die Lebendigkeit des Ortes“, meint die Grüne Spitzenkandidatin. Als Ziel hat sie sich den Einzug in den Gemeinderat mit einem Mandat gesetzt.