Oberpullendorf: Grüne treten zu fünft an. Grün-Gemeinderat Roland Lehner wird auch bei der Bürgermeister-Wahl kandidieren.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 06. September 2017 (01:11)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Kandidieren für die Grünen: Stefan Beigelbeck (Platz 3), Maria Lehner (Platz 2), Spitzenkandidat Roland Lehner, Martina Stinakovits (Platz 2) und Oliver Treiber (Platz 5). Foto: Grüne
Grüne Oberpullendorf

Grün-Gemeinderat Roland Lehner wird bei der Wahl am 1. Oktober wieder kandidieren und das sowohl als Spitzenkandidat für die Gemeinderatswahl als auch als Bürgermeisterkandidat. Mit ihm werden Martina Stinakovits, Stefan Beigelbeck, Maria Lehner und Oliver Treiber für die Grünen in Oberpullendorf ins Rennen gehen.

„Unser Ziel ist eigentlich jede Konstellation, die dafür sorgt, dass die Grünen in Oberpullendorf aktiv an der Gemeindepolitik mitwirken können“, meint Roland Lehner. „Auch, wenn wir in den vergangenen fünf Jahren wirklich alle uns zur Verfügung stehenden Mittel genutzt haben, um die Gemeindepolitik mitzugestalten, waren wir dennoch von der Unterstützung der Großparteien abhängig.“

Man habe zwar Ideen in persönlichen Gesprächen oder bei speziellen Workshops wie dem zur Budgetkonsolidierung einbringen können, aber die Entscheidungsfindung erfolge grundsätzlich nun mal in Gremien, in denen Parteien erst ab einer gewissen Größe vertreten seien, das heißt in Ausschüssen und vor allem im Stadtrat. „Und die endgültige Entscheidung obliegt sowieso der Mehrheit im Gemeinderat – im Falle von absoluten Mehrheiten wie derzeit in Oberpullendorf – also den Stimmen der stärksten Partei“, so Lehner.