Rotweinfestival in Deutschkreutz: "Vorfreude ist groß"

Erstellt am 31. März 2022 | 14:32
Lesezeit: 2 Min
Der Weinbauverein Deutschkreutz freut sich auf das Rotweinfestival und erwartet ein spannendes Jahr.
Werbung

Nach pandemie-bedingter Unterbrechung wurde die Generalversammlung des Weinbauvereins Deutschkreutz im Gasthaus Huszar abgehalten. „Wir sind sehr froh die vergangenen Jahre nun abgeschlossen zu haben. Der Vorstand und der Kassier wurden dabei entlastet“, informiert Obmann Christian Kirnbauer.

Vorfreude gepaart mit Spannung

Man freut sich schon sehr auf das Rotweinfestival vom 7. bis. 10. Juli. Dieses findet wieder in seiner gewohnten Form, mit den Tagen der offenen Kellertüren freitags und samstags sowie den Abendveranstaltungen auf der Hauptstraße statt. Kirnbauer sieht im heurigen Jahr aber auch große Herausforderungen auf die Weinbaubetriebe zukommen: So ist die aktuelle Situation in der Ukraine auch für die Weinbauern belastend, denn der Krieg hat Auswirkungen auf die Beschaffung von Weingartenstehern, Flaschen, Kartons und Etiketten: „Es gibt zudem Preissteigerungen bis zu 80 Prozent, das ist völlig verrückt.“

Nähere Infos unter: rotweinfestival.at

Werbung