Unterfrauenhaid: Turnen noch mit 92. Seit 2015 gibt es eine Turngruppe für Menschen über 70 Jahren. Franziska Deutsch ist mit 92 Jahren die älteste Turnerin.

Von Sarah Tesch. Erstellt am 20. Juni 2020 (05:34)
Bei der wöchentlichen Turnstunde. Auch Franziska Deutsch und Resi Kienzl halten sich aktiv fit.  
zVg

Als 2011 der Arbeitskreis „Gesundes Dorf“ in Unterfrauenhaid gegründet wurde, war das Ziel klar: „Wir wollten durch bestimmte Aktivitäten für alle Altersgruppen im Ort die Möglichkeit schaffen, deren Gesundheit und Fitness zu fördern und dafür ein Bewusstsein zu schaffen“, so Arbeitskreisleiter Edi Haferl. Mit einem Team von zehn Personen überlegte man sich verschiedene Aktivitäten. So wurde etwa 2015 eine Turngruppe für ältere Menschen ins Leben gerufen. „Wir starteten mit zwölf Personen über 70 Jahre und haben heute neun Turnerinnen“, erzählt Edi Haferl. Die Turnstunde wird das ganze Jahr über einmal pro Woche im Kommunikationszentrum abgehalten. Personen, die nicht mehr aus eigener Kraft kommen können, hilft die Nachbarschaftshilfe Plus mit einem Fahrservice aus.

Die Übungen der Turngruppe sind an das Alter der Teilnehmerinnen angepasst – und das ist oft ein stolzes. „Unsere älteste Turnerin, Franziska Deutsch, ist bereits 92 Jahre alt. Sie ist beispielgebend dafür, dass man auch im höheren Alter mit der richtigen Bewegung auf die Gesundheit achten soll“, so Edi Haferl. Er und seine Kolleginnen Klara Wolf und Hildegard Kappl gestalten die Turnstunden abwechselnd. Diese werden auf die Erhaltung der Beweglichkeit, die allgemeine Motorik, die Stärkung der Muskeln sowie die Förderung des Gleichgewichtsgefühls und des Denkvermögens abgestimmt. Auch die soziale Komponente des miteinander Plauderns als Ausklang wird dabei nicht vergessen.

„Die Turnerinnen sind mit voller Begeisterung dabei und wissen genau, wie wichtig diese wöchentliche Stunde für sie ist“, freut sich Haferl.